Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Wetter
Ein starkes Stück
Oberschwaben

Hauptbereich

Das Wappen der Gemeinde

Die Entstehung des Wappens von Bergatreute lässt sich nicht bis in seine Anfänge zurückverfolgen. Bekannt ist nur, dass es bereits seit mehreren hundert Jahren besteht. In seiner ursprünglichen Form enthielt es fünf gelbe (goldene) Ähren auf einem grünen Hügel mit blauem Hintergrund. 1938/39 wurde das Wappen verändert und zeigt seither im blauen Schild drei emporwachsende goldene Ähren auf einem heraldischen Dreiberg.

Die Farben gold-grün bedeuten übergroße Freude. Die Farbe blau steht für Treue, Beständigkeit und Demut. Das Zeichen des Dreiberg lässt auf Anhänglichkeit an die Heimaterde schließen, ruft aber auch zur Hochachtung des landwirtschaftlichen Fleißes auf. Die Ähren kennzeichnen die Ernte der aufgegangenen Saat, ehrenvolle Früchte glücklicher Unternehmungen der Wappenträger, sowie Acker- und Feldbau und den darauf kommenden Wohlstand. Sie sind auch Zeichen des Friedens, denn die Kunst der Alten stellte diesen mit einem Kranz von Rosen, Kornähren und Ölzweigen dar. Aus dem Gemeindewappen ergaben sich auch die Ortsfarben Gelb-Blau (Gold-Blau).

Infobereich