Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Wetter
Ein starkes Stück
Oberschwaben

Hauptbereich

Der Eigenbetrieb Bauland stellt sich vor:

Der Eigenbetrieb Bauland und Wohngebäude Bergatreute wird als Eigenbetrieb nach § 1 EigBG geführt. Nach der Betriebssatzung vom 23. November 2015 ist Zweck des Eigenbetriebes die Schaffung und Vermarktung von Bauland sowie die Schaffung, Unterhaltung und Bewirtschaftung des gemeindeeigenen Mietwohnungsbestandes und alle diesen Betriebszweck fördernden Geschäfte der Gemeinde Bergatreute.

Die Gemeinde Bergatreute hat mit Gemeinderatsbeschluss vom 23.11.2015 die Erschließung und Vermarktung von Bauland aber auch das Errichten und Betreiben von gemeindeeigenem Wohnraum auf den Eigenbetrieb „Bauland und Wohngebäude Bergatreute“ übertragen. 

Zweck des Eigenbetriebs ist die Schaffung und Vermarktung von Bauland sowie die Schaffung, Unterhaltung und Bewirtschaftung des gemeindeeigenen Mietwohnungsbestands und alle diesen Betriebszweck fördernden Geschäfte der Gemeinde Bergatreute.

Als Anlagen im Bau werden derzeit geführt:

  1. Die Erschließung Lohbühl
  2. Erschließung Ritzentaläcker III, 4.BA
  3. Erschließung Bierkellerweg
  4. Neubau MFH Friedenstr. 4

Übersicht über die getätigte Investitionen

Gemeindehaus Friedensstraße 4 und altes Lehrerhaus Ravensburger Straße 23

Im Jahr 2015 wurde das Gemeindehaus Friedensstraße 4 abgerissen. Es war alt und konnte nicht mehr saniert werden. Auf diesem Platz soll der Neubau für ein mehrgeschossiges Gemeindewohnhaus entstehen und mit dem angrenzenden ehemaligen Lehrerhaus (Ravensburger Straße), welches sich ebenfalls im Gemeindeeigentum befindet verbunden werden. Einhergehend mit dem Neubau wird das ehemalige Lehrerhaus saniert. Mit den Bauarbeiten wurde im Frühjahr 2016 begonnen.

Im April 2016 war Baubeginn. Die Bauarbeiten des Neubaus gingen zügig voran. Insgesamt sind im Neubau sieben Wohnungen (1-Zimmer bis 4-Zimmer) mit 29 m² bis 93 m² entstanden.

Das neue Mehrfamilienhaus in der Friedensstraße wurde 2017 fertig gestellt und im Mai von den Mietern bezogen. Das Haus verfügt über einen Fahrstuhl und wurde barrierefrei konzipiert. Nach Auszug der Mieter aus dem ehemaligen Lehrerhaus wurde mit der Sanierung des Hauses begonnen. Das Haus soll auf einen zeitgemäßen Stand gebracht werden. Das neue Treppenhaus verbindet sowohl das neue Mehrfamilienhaus wie auch das ehemalige Lehrerhaus miteinander. Dies bedeutet, dass beide Häuser über das Treppenhaus und den Fahrstuhl barrierefrei erreichbar sind.

Bilder Mehrfamilienhaus Friedensstraße 4 und Ravensburger Straße 27 aus 2017:

Infobereich