Sie verwendeten einen veralteten Browser. Bitte führen Sie für ein besseres Surf-Erlebnis ein Upgrade aus.
JavaScript scheint momentan in Ihren Browsereinstellungen deaktiviert zu sein.
Bitte nehmen Sie eine Änderung dieser Einstellung vor und laden Sie die Webseite neu, um deren volle Funktionalität zu ermöglichen.
Wetter
Ein starkes Stück
Oberschwaben

Hauptbereich

Bürgerstiftung Oberschwaben

Im Jahr 2008 wurde die Bürgerstiftung Bergatreute und die Bürgerstiftung Oberschwaben gegründet. Neben der Gemeinde Bergatreute haben auch die Gemeinden Berg, Horgenzell und die Ortschaft Eschach eine Bürgerstiftung gegründet. Die Bürgerstiftung Oberschwaben übernimmt für die genannten Gemeinden hierbei das organisatorische Geschäft. Die Bürgerstiftung Oberschwaben startet mit einem Stiftungskapital von 50.000.- €, welches von der Raiffeisenbank Ravensburg eingebracht wurde. Die Bürgerstiftung Bergatreute verfügt über ein Stiftungskapital von 10.000.- € (5.000.- € von der Gemeinde Bergatreute und 5.000.- € von der Raiffeisenbank Ravensburg). Der Stiftungszweck ist sehr breit angelegt, so dass vielfältige Förderungen möglich sind. Die Stiftung soll eine Stiftung von Bürgern für Bürger sein.

Die Bürgerschaft ist herzlich dazu eingeladen sich an der Bürgerstiftung zu beteiligen. Bei der VR-Bank und bei der Gemeindekasse liegen Einzahlungsformulare für Spenden und Zustiftungen bereit.

In die Bürgerstiftung Bergatreute wurden Herr Paul Jung, Herr Ewald Weishaupt und Herr Siegfried Rösch berufen.

Der ehemaligen Raiffeisenbank Ravensburg, insbesondere dem Vorstand der Raiffeisenbank, Herrn Helmut Widmann, gebührt Dank und Anerkennung für sein großes Engagement in dieser Angelegenheit.

Das Ziel der Bürgerstiftung ist die Förderung gemeinnütziger Organisationen und Aktivitäten vor Ort.
Um dabei möglichst viele Bereiche zu erreichen, ist der Stiftungszweck breit gefächert.

Zur Umsetzung dieser Ziele sind nicht nur hohe Geldbeträge hilfreich, vielmehr zählen viele kleinere Beiträge aus der Bevölkerung. Sei es ein Dauerauftrag mit wenigen Euro, der Einsatz von Zeit oder das aktive Einbringen von Ideen, Kenntnissen und Erfahrungen.

Weiter zur Homepage

Bürgerstiftung schafft im Jahr 2012 einen Bürgerbus an

Die Bürgerstiftung hat im Jahr 2012 kräftig die Werbetrommel für die Anschaffung eines Bürgerbusses gerührt.
Viele Firmen, Vereine und Einzelpersonen haben mit ihrer Spende die Anschaffung des Bürgerbusses ermöglicht. Den Spendern, auch namens der Bürgerstiftung, herzlichen Dank für ihr Engagement. Dies ist nicht selbstverständlich und gebührt daher unser aller Dank und Anerkennung.

Der Bürgerbus wird fleißig genutzt und ist ständig im Einsatz um von A nach B zu gelangen. Sowohl die Vereine als auch Privatpersonen haben die Vorzüge des Bürgerbusses bereits kennen und schätzen gelernt, spart man doch mit ihm nicht nur Spritkosten sondern auch einen Fahrer ein. Zusammen fährt es sich halt besser und leichter.

Der Bürgerstiftung Bergatreute und auch der VR-Bank gilt unser herzlicher Dank für ihren Einsatz für unsere Gemeinde.

Veranstaltungen und Engagements der Bürgerstiftung

Alle zwei Jahre veranstaltet die Bürgerstiftung Bergatreute den Bürgerball zur Fasnetszeit. Dies ist nur möglich, weil sich viele Vereine und Freiwillige daran unentgeltlich beteiligen. Wie gut der Ball inzwischen bei der Bürgerschaft ankommt zeigt die gute Besucherzahl. Man kann sich immer über ein abwechslungsreiches Programm freuen.

Im November 2013 beteiligten sich bei einer Typisierung von Stammzellenspendern rund 470 Personen aus der Bürgerschaft. Auch hier war die Bürgerstiftung und viele Helfer vor Ort, um den reibungslosen Ablauf zu gewährleisten.

Seit 2013 überreicht die Stiftung im Rahmen eines Dankeschön-Abends Spenden an Vereine, um diese bei ihrer Arbeit zu unterstützen.
Des Weiteren wurden noch mehrere Ruhebänke gestiftet, für welche die Bürgerschaft noch Standortvorschläge machen soll.

Der Stiftung wurde vom Deutschen Roten Kreuz die Betreuung des Blutspendetermins im Sommer 2014 übertragen. Dies offensichtlich mit gutem Erfolg, ist doch die Zahl der Blutspender in unserer Gemeinde nochmals gestiegen. Des Weiteren werden auch die Blutspender an den Dankeschön-Abenden von der Stiftung und der Gemeinde gewürdigt. Herzlichen Dank an alle Blutspender, die in vorbildlicher und selbstloser Weise Blut gespendet haben. Dies zum großen Teil bereits seit Jahren in steter Regelmäßigkeit.

Aber nicht nur auf diesem Feld ist die Bürgerstiftung sehr aktiv. Mit unterhaltsamen Abenden im Pfarrgemeindehaus mit Auftritten von Zauberer Zink, Sangesmannen u.a. tritt die Bürgerstiftung immer wieder als Veranstalter auf.

Auch die Dankeschönabende 2016 und 2017 mit Blutspendeehrungen sind zu einem festen jährlichen Bestandteil der Bürgerstiftung geworden.

Aushängeschild und sichtbares Zeichen der Bürgerstiftung ist nach wie vor der Bürgerbus. Dieser erfreut sich immer größerer Beliebtheit. Beim Tag der offenen Tür des neuen Bauhofes konnte er seine Fähigkeiten wieder einmal mehr unter Beweis stellen: Bequem, flexibel und schnell, so lauten die Schlagworte. „Toller Service der Bürgerstiftung.“, „Klasse, dass es den Bürgerbus gibt.“, „Wir fahren gerne mit dem Bürgerbus.“ So und so ähnlich lauten die Aussagen der Fahrgäste.

Im Sommer 2014 hat die Bürgerstiftung den Einstiegskomfort in den Bus verbessern können. Durch den Einbau einer automatisch ausfahrbaren Stufe konnte der Einstieg deutlich erleichtert werden. Nicht nur ältere Fahrgäste erfreuen sich darüber.

Infobereich